Who's afraid of Rosa

Die Ausstellungsreihe ist eine Kooperation von Künstlerinnen aus Berlin, Leipzig, Kraków, Wroclaw und Zamosc. Den Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit bildet die Auseinandersetzung mit der unterschiedlichen Rezeptionsgeschichte zu Rosa Luxemburg / Róza Luksemburg in Deutschland und Polen. Darüber hinaus entwickeln die Künstlerinnen bezogen auf den Ausstellungstitel ein je eigenes assoziatives thematisches Feld. Die Ausstellung findet gleichzeitig in vier Leipziger Kunsträumen statt. Das Projekt vereint Arbeiten aus vielfältigen Feldern ästhetischer Praktiken: Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Video und Tanz.

Künstlerinnen:
Mona Broschár, Melo Boerner, Lysann Buschbeck, Iwona Demko, Judith Miriam Escherlor, Franca Franz, Karolina Freino, Anna Goebel, Enne Haehnle, Madeleine Heublein, Sabine Herrmann, Friederike Jokisch, Renata Kaminska, Gabriela Kobus, Nadja Kurz, Roswitha Maul, Maryna Mazur, Nora Mertes, Franziska Möbius, Ania Nowak, Gudrun Petersdorff, Maria Sainz Rueda, Marta Sala, Mara Sandrock, Sophie Stephan, Dorota Scisla, Karolina Szymanowska, Sophie Uchman, Angela Viain, Louise Walleneit

Ausstellung/Zeitraum: 16.11.19 - 08.12.19

Öffnungszeiten: Vernissage am Fr.16.11./16.30 Uhr, SA 16-20 Uhr, SO 14-18 Uhr

Weitere Informationen unter Stadtteilzentrum Heilandskirche:
www.kirche-lindenau-plagwitz.de

donnerstags | Heilandskirche, Unterdeck

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.