Aktuelles

Wort für den Tag - 25. Mai

„Auf dich, HERR, mein Gott, traue ich!
Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich!“
(Psalm 7,2)

„Der läuft mir immer nach!“ Mit diesem Vorwurf gegenüber einem Geschwisterkind oder Spielkameraden kommen meine Kinder manchmal zu mir. Es ist ein unangenehmes Gefühl, auf Schritt und Tritt verfolgt zu werden, keine ruhige Minute und keinen unbeobachteten Moment zu haben.

In unserer digitalen Welt ist „Verfolgung“ in den letzten Jahren aber auch zu einem Statussymbol geworden. Wer in den sozialen Netzwerken die meisten „Follower“ hinter sich versammelt, wer sich in seinen Beiträgen am häufigsten sichtbar macht und am meisten gesehen wird, der gilt als erfolgreich, erzielt Gewinne und gewinnt an Einfluss.

Gerade in unseren Zeiten von Überwachung, Infokrieg und Verschwörungsideologien kann aber auch dieses digitale Verfolgen und Verfolgtwerden schnell zu einer beklemmenden Erfahrung werden. Da tut es gut – mit Gottvertrauen – immer einmal Abstand zu gewinnen. Von solchen befreienden Momenten erzählt etwa das Lied „Keiner“ der deutschen Rockband Madsen (www.youtube.com ) – vielleicht würde der Verfasser von Psalm 7 heute ganz ähnlich dichten...

Herzliche Grüße und eine gesegnete Woche wünscht

Ihr Konstantin Enge

Weitere Beiträge ...

PFINGSTGRÜSSE im Leipziger SÜDWESTEN

Jede und jeder aus unseren Gemeinden ist herzlich eingeladen, sich an unserer Pfingst-Aktion zu beteiligen: ein Gruß für die Nachbarinnen und Nachbarn, den Vorbeigehenden und den Unbekannten. Bei dieser Aktion wollen wir trotz des körperlichen Abstandes unsere soziale Nähe zu anderen zeigen. Sie können Ihre Grüße und Wünsche weitergeben und andere an Ihren Gedanken teilhaben lassen, Mut machen und erfreuen.

Weiterlesen ...

KiTa-Stellenausschreibung


Vergrößern

Wir, die Kindertagesstätte an der Heilandskirche in Leipzig Plagwitz, suchen ab 01. August 2020 einen Erzieher oder natürlich auch eine Erzieherin für unsere Kita. Diese Stelle ist unbefristet. Weiterlesen ...

www.kirche-lindenau-plagwitz.de | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind auch in Zeiten der Corona-Krise für Sie da.

Das geschieht in der gegenwärtigen Situation über das Telefon der Bethanienkirchgemeinde: 0341-480 4013 montags und mittwochs zwischen 14-18 Uhr freitags von 9-11 Uhr.

Der Anrufbeantworter ist immer geschaltet. Das Pfarramt ist auch der Notfallanschluss, wenn jemand Hilfe benötigt. Sie erreichen uns auch per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Seelsorgegespräche erreichen Sie Pfarrerin Angela Langner-Stephan unter 0341-4686608.

Das Gemeindebüro ist ab dem 23.03.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Wir wünschen allen Gottes Segen und eine behütete Zeit.

Info. der Sächsischen Staatsregierung

"Zur Vermeidung von Infektionen ist es zurzeit unerlässlich, auf Zusammenkünfte von Menschen außerhalb der häuslichen Gemeinschaft zu verzichten. Deshalb sind - gemäß der vorgenannten seit dem 01.04.2020 geltenden Allgemeinverfügung, Ziffer 7 Buchstabe a) - bis zum 20. April 2020 Zusammenkünfte in Kirchen untersagt. Die Schließung von Kirchen, Moscheen, Synagogen und Räumen anderer Glaubensgemeinschaften ist weder durch die Allgemeinverfügung noch durch die Corona-Schutz-Verordnung veranlasst.
Die Öffnung der Kirchen und anderer Glaubensgemeinschaftsräume bleibt weiterhin möglich.
Auch das Betreten und zeitweiligen Verweilen in einem der Glaubensausübung einer öffentlich-rechtlich anerkannten Religionsgesellschaft gewidmeten Bauwerk ist zulässig, sofern durch geeignete Abstände zwischen Sitzplätzen ein Mindestabstand der Besucher von 2 Metern gewährleistet ist und ein angeleiteter Gottesdienst oder eine ähnliche Versammlung nicht stattfindet."

https://www.coronavirus.sachsen.de/coronavirus-faq.html

  • 1
  • 2
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.