Aktuelles

Gemeinsam Musizieren

Liebe musikalische Gemeindeglieder,

wir möchten so gerne endlich wieder mit Euch allen gemeinsam musizieren!
Wann das in den gewohnten Gruppen möglich sein wird, das können auch wir nicht sagen. Aber wir können Euch einladen, einmal eine ganz andere Form auszuprobieren:

Wir produzieren ein

MUSIK-VIDEO

mit allen kirchenmusikalischen Gruppen in unserer Region!

„Wie lieblich ist der Maien“
haben wir als Musik ausgewählt.

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, sich zu beteiligen:
1. Als Sänger oder Instrumentalist im vierstimmigen Satz von M. Leuchtmann (Strophe 1 und 3), 2. in einem Doppelchor von Petzold und Strube (Strophe 2),

3. und für die Kinder- und Jugendstimmen mit dem Singspruch „Neues Leben“, der als Oberstimme über den vierstimmigen Satz gelegt werden kann.

Unter dem folgenden Link findet Ihr die Noten und Musik-Dateien:  Neues Leben

Und los gehts: Hört Euch die MP3-Vorlagen an. Übt Eure Stimme. Und dann sucht Euch einen schönen Hintergrund (zum Beispiel einen Lieblingsplatz, gern auch in der erwachenden Natur) und nehmt Euch auf! Die MP3-Vorlage müßt Ihr dabei natürlich über Kopfhörer mitlaufen lassen, damit Tempo und Intonation zusammenpassen.

Eure eigenen Video-Beiträge bittee bis zum 15.Mai hochladen auf:  Ich bin dabei


Wenn Ihr uns die Arbeit erleichtern wollt, dann benennt Eure Aufnahme bitte.

Beispiel: ein Video des Singspruches könnte heißen: SP_SonjaSonnenschein.mp4 oder derBassim4stimmigenSatzbeiderStrophe3: Satz3_Bass_IvanRebroff.mp4

Wer Schwierigkeiten hat mit dem Hochladen oder dem Umbenennen der Datei, kann sie auch per Mail senden an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eure Beiträge werden schließlich zu einem hoff.entlich ganz bunten und inspirierenden Video zusammengeschnitteen (Schon jetzt ein herzliches Dankeschön an Andreas Lamm, der uns dabei unterstützen wird)
und auf Kirche im Leipziger Westen veröff.entlicht.

Und nun hoffen wir auf Eure rege Beteiligung und wünschen viel Freude beim Singen und Musizieren. 

Eure kirchenmusikalischen Mitarbeiter:
S.P. Audersch, C. Hirsch, B. Kroll-Hiecke, A. Mitschke, H.-J. Sang(Cho), H.-M. Schlegel

 

Ps.: Außerdem möchten wir anbei einen kleinen musikalischen Gruß schicken. Constanze Hirsch (Gesang), Barbara Kroll-Hiecke (Flöte), Hans-Martin Schlegel (Posaune), Stephan Audersch (Klavier) und Andreas Mitschke (Orgel) haben kürzlich einige Stücke eingespielt. Wir unterstützen damit musikalisch das Projekt von Nicole Oesterreich und Vikarin von Ullmenstein, die gern auf der Internetpräsenz der Gemeinde Gottesdienste als Podcast anbieten möchten. Anbei also vorab eine

kleine musikalische Kostprobe

zu diesem Projekt der Region.

Gottesdienst im Freien

Liebe Gemeindeglieder,

im Rahmen einer Sondersitzung hat sich der Kirchenvorstand am 21. April mit der Frage der Gottesdienste in unserer Gemeinde beschäftigt. Im April hatten wir schwe-ren Herzens die Präsenzgottesdienste ausgesetzt – stattdessen gab es Offene Kirche und digitale Angebote. Seitdem wurde an uns von mehreren Gemeindegliedern der Wunsch nach einer Wiederaufnahme der Gottesdienste herangetragen, ein Wunsch, den alle Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher teilen. Gleichzeitig gilt es auch wei-terhin, das – durch die Virusmutationen noch einmal erhöhte – Risiko bei Zusammen-künften ernst zu nehmen. Es bleibt somit eine schwierige Abwägung zwischen dem Schutz der Teilnehmenden und Mitarbeitenden am Gottesdienst und der Wahrneh-mung des kirchlichen Auftrags zu Verkündigung und Seelsorge.

Der Kirchenvorstand hat vor diesem Hintergrund entschieden, in den kommenden Wochen Gottesdienste im Garten hinter der Bethanienkirche abzuhalten. Damit tra-gen wir auch der zuletzt verstärkt vorgebrachten Empfehlung der Wissenschaft Rech-nung, die Chancen des deutlich reduzierten Infektionsrisikos im Freien zu nutzen. Diese Entscheidung gilt zunächst bis einschließlich zum 16. Mai 2021. Der Kirchen-vorstand wird in seiner Sitzung am 12. Mai die Erfahrungen mit den Gottesdiensten im Freien sowie die dann vorherrschende Situation beraten und eine Entscheidung über das weitere Vorgehen ab dem Pfingstwochenende treffen.

Wir laden Sie herzlich ein zu den Gottesdiensten im Freien am 2., 9. und 16. Mai und freuen uns darauf, diese mit Ihnen zu feiern! Kommen sie der Witterung entsprechend gekleidet und bringen Sie sich bei kühleren Temperaturen gern eine Decke mit – zu einer Absage des Gottesdiensts soll es nur kommen, wenn das Wetter eine Feier im Außengelände gar nicht zulässt. In diesem Fall wird die Kirche zum persönlichen Ge-bet geöffnet sein.

In diesen kontaktreduzierten Zeiten ist es für uns als Kirchenvorstand gleichzeitig besonders schwierig und besonders wichtig, Rückmeldungen aus der Gemeinde zu er-halten. Teilen Sie uns gern mit, wie Sie die Entscheidung finden, die Gottesdienste nach außen zu verlegen und welche Erfahrungen Sie bei diesen Gottesdiensten gemacht ha-ben. Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail an Konstantin Enge (Kirchen-vorstands-Vorsitzender): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Herzliche Grüße und bleiben Sie behütet, Ihre Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher

Paddeln 2021

Du bist jung (geblieben) und im Alter von 14 bis ... Jahren , freundlich und hast Lust auf Gemeinschaft, Natur und Paddeln?!
Dann ist folgende Info für dich wichtig:
Vom 27.08. bis 03.09. fahren wir nach Mecklenburg-Vorpommern zur Paddelfreizeit. Übernachten werden wir in Zelten.
Die gemeinsamen Tage kosten 150 € pro Person. (Aber auch hier gilt: Am Geld soll es nicht hängen!. Bitte wende dich im Bedarfsfall vertrauensvoll an uns.)
Bei Interesse schreib bitte eine E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir – Ihre Kirchgemeinden - sind für Sie da!

Wenn wir als Kirchgemeinden und glaubende Menschen in diesen Tagen von der Gottes- und Nächstenliebe sprechen, dann zeigt sich, welche gesellschaftliche Bedeutung in diesen Worten liegt. Wir sind als Einzelne und in der Gesellschaft ergriffen von einem Virus, das unser soziales Leben bedrängt, spaltet und zu zerstören droht.

Viele Menschen sind in Angst und fürchten um ihre Gesundheit, ihren Arbeitsplatz und ihre Lebensgrundlagen. Andere finden die Beschränkungen übertrieben und sehen sich in ihrer Freiheit beraubt.

Wenn wir in dieser Zeit als Gemeinde Glauben leben wollen, dann nur in der Verantwortung für den Nächsten. Und den muss ich auf Abstand halten. In den Kirchgemeinden gilt das genauso, wie in Straßenbahnen, offenen Plätzen und Häusern.

Nächstenliebe heißt für uns als Kirchgemeinden, dass wir an der Seite aller stehen, die unter dem Virus leiden. Wir sind an der Seite derer, die das gesellschaftliche Leben sonst so vielfältig, lebensfroh und gemeinschaftlich gestalten und jetzt schweigen und sich nicht bewegen können. Wir sind an der Seite derer, die mit viel Kraft und Mut für die Kranke und Risikogruppen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und in der häuslichen Pflege da sind. Wir sind an der Seite derer, die das Bildungssystem in Schulen, Kindergärten und Universitäten am Laufen halten.

Die Kirchgemeinden beschränken sich daher in dieser Zeit ausschließlich auf das Reden von und das Handeln nach der Liebe Gottes. Wir glauben, dass Gott zu uns spricht und uns durch sein Wort uns Leben und Kraft schenkt. Deswegen und nur deswegen halten wir weiter Gottesdienste und Andachten. Alle kirchlichen Freizeitangebote wurden abgesagt, aus Rücksicht und aus Verantwortung.

Wir -Ihre Kirchgemeinden - sind für Sie da: Im Gebet, auf unseren Homepages, durch Anrufe und E-Mails, per Post oder mit unseren Andachten und Gottesdiensten.

In herzlicher Verbundenheit,

Ihre Pfarrerin Angela Langner-Stephan, Pfarrer Sebastian Ziera, Pfarrer Martin Staemmler-Michael

Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten.

Spruch für den Monat November 2020 (Jer 31,9; Luther 2017)

United4Rescue 

 

Die Bethanienkirchgemeinde unterstützt als Bündnispartner die zivile Seenotrettungsinitiative United4Rescue. Weitere Informationen und Möglichkeiten, U4R auch privat zu unterstützen, finden Sie auf der Website www.united4rescue.com.

  • 1
  • 2
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.